Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Arbeit mit A, wie Armut

Die Mindestlohnkommission hat vorgeschlagen, den Mindestlohn 2019 auf 9,19 Euro und 2020 auf 9,35 Euro zu erhöhen. Dennoch: auch dieser erhöhte Mindestlohn ist nicht armutsfest und verhindert keine Altersarmut. Deswegen: Wir brauchen einen Mindestlohn von 12 Euro plus - ohne Ausnahme, ohne Mauschelei!

Bericht zum Leipziger Bundesparteitag vom 08.-10. Juni 2018

Die Delegierten aus Mecklenburg-Vorpommern.

An diesem Wochenende tagte zum ersten Mal der 6. Parteitag der Linken in Leipzig. Der Parteitag wurde geprägt von der Forderung „Gemeinsam mehr werden. Gerechtigkeit ist machbar.“

Und es stand die Tagung auch ganz im Zeichen von den uns bevorstehenden Wahlen in diesem und im kommenden Jahr. Mecklenburg-Vorpommern war mit über 30 Delegierten gut vertreten. Um sich auf das Kommende gut vorbereiten zu können, wurde am Sonnabend und Sonntag ein neuer Parteivorstand gewählt. Katja Kipping und Bernd Rixinger wurden für zwei weitere Jahre wiedergewählt. Um die beiden Vorsitzenden bei ihrer Arbeit zu unterstützen, wählte der Parteitag diesmal sechs Stellvertreterinnen und Stellvertreter statt der üblichen vier. Eine von ihnen ist die Fraktionsvorsitzende im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern Simone Oldenburg. Sie wird unseren Landesverband in der Bundespartei gut vertreten. In Zukunft wird Jörg Schindler die Geschäfte im Karl-Liebknecht-Haus führen und Harald Wolf wird die Finanzen der Partei verwalten. Ergänzt wird der Vorstand von weiteren 34 Vorstandsmitgliedern, welche insgesamt die Pluralität unserer Partei sehr gut widerspiegeln. Alle Kandidatinnen und Kandidaten für den Vorstand sind sehr kompetent, weshalb die Wahlen auch nicht leicht gewesen sind. Es wurde aber nicht nur gewählt.

Die anwesenden Genossinnen und Genossen beschäftigten sich auch mit den aktuellen politischen Themen, wie dem Pflegenotstand, der weltpolitischen Lage, die Situation der Geflüchteten und der Umweltpolitik. Das vorherrschende Thema war allerdings der Rechtsruck in der Gesellschaft, in Deutschland, Europa und weltweit. Die Partei DIE LINKE. hat die Aufgabe, diesem etwas entgegenzusetzen.

Bei den Debatten auf dem Parteitag wurde deutlich, wie unterschiedlich die Standpunkte der Genossinnen und Genossen bei den verschiedenen Themen sind und wie wichtig es ist, den Austausch untereinander weiter voranzutreiben. Denn nur so kann sich die Partei weiterentwickeln und in Bewegung bleiben. Es ist also noch einiges zu tun. Packen wir es an!


Mit Kerstin Kassner nach Berlin

Kerstin Kassner, Mitglied des Bundestages, DIE LINKE, lädt am 27.06.2018 interessierte Menschen aus der Uecker-Randow-Region zu einer Busreise nach Berlin, verbunden mit einem Besuch im Deutschen Bundestag, ein. Es wird interessante Programmpunkte unter politischen Gesichtspunkten geben. Es entfällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 10,00 Euro... Weiterlesen


Parteiaustritt von Gerd Walther

Zum Parteiaustritt des Ueckermünder Bürgermeisters Gerd Walther erklären die Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Weiterlesen


DIE LINKE im Landkreis unterstützt den parteilosen Dirk Scheer zur Landratswahl

Am vergangenen Wochenende kam DIE LINKE im Landkreis in Pasewalk zu einem Kreisparteitag zusammen. Dabei standen mit der Vorbereitung der Kommunal- und Europawahlen 2019 und der Vorstellung von Dirk Scheer zwei Themen auf der Tagesordnung. Weiterlesen


Jeannine Rösler und Gerd Walther bilden neue Doppelspitze im Kreisverband Peene-Uecker-Ryck

Am vergangenen Samstag hat DIE LINKE im Kreis Vorpommern-Greifswald auf ihrer Gesamtmitgliederversammlung in Anklam ihren neuen Kreisvorstand bestimmt. Weiterlesen


DIE LINKE im Kreis stellt sich personell neu auf

Am kommenden Samstag, den 25. November, trifft sich der Kreisverband der LINKEN in Anklam, in der Gaststätte „ut Pott un Pann“, ab 9.30 Uhr, um einen neuen Kreisvorstand zu wählen. Weiterlesen


DIE LINKE war von Anfang an gegen ÖPP im Straßenbau!

Anfang September erhielten viele Abgeordnete von vielen verschiedenen Absendern eine Mail zum Thema ÖPP im Autobahnbau und -betrieb und zur Grundgesetzänderung zur Gründung einer Infrastrukturgesellschaft. Weiterlesen