Zur Zeit wird gefiltert nach: 

27. November 2017

Jeannine Rösler und Gerd Walther bilden neue Doppelspitze im Kreisverband Peene-Uecker-Ryck

Der neue Vorstand
v.l.: Gerd Walther, Jeannine Rösler, Mignon Schwenke

Am vergangenen Samstag hat DIE LINKE im Kreis Vorpommern-Greifswald auf ihrer Gesamtmitgliederversammlung in Anklam ihren neuen Kreisvorstand bestimmt. Eingangs wurde der bisherigen Vorsitzenden, Mignon Schwenke und dem restlichen Vorstand für die Arbeit in den vergangenen Jahren gedankt.

Die Mitglieder wählten dann die Landtagsabgeordnete, Jeannine Rösler, und den Ueckermünder Bürgermsiter, Gerd Walther, zu ihren neuen Kreisvorsitzenden, welche nun als Doppelspitze agieren werden.

Als Stellvertreter*in wurden Simone Dehn und Jörg Köppen gewählt. Neue Schatzmeisterin ist Astried Zimmermann.

Außerdem wurden in den Vorstand gewählt: Theresa Heiden, Anke Lance, Dietrich Harloff, Marlies Peeger, Klaus Rabe, Daniel Sieffert und Marlies Seiffert

Inhaltlich waren sich die versammelten Mitglieder einig, dass in den kommenden Monaten die Landratswahl im kommenden Jahr und die Kommunal- sowie Europawahlen 2019 vorbereitet werden müssen. Speziell aus den Kommunalwahlen will der Kreisverband DIE LINKE. Peene-Uecker-Ryck gestärkt hervorgehen.

Um das zu erreichen, müssen die vergangenen Wahlergebnisse analysiert und Schlussfolgerungen gezogen werden. Ziel ist es, alte Wähler zurückzugewinnen und neue Wähler zu mobilisieren.


Links bewegt: Gerd Walther, Bürgermeister von Ueckermünde


5. Juli 2016 Helmut Holter/Landtagsfraktion/Schwerin

"Machtversessen – Menschen vergessen" - Plakataktion vor dem Schweriner Schloss

Es ist nicht allein Untätigkeit und Konzeptionslosigkeit, die diese Landesregierung kennzeichnen. SPD und CDU sind tief in eine Selbstgefälligkeit und -herrlichkeit verfallen, die ihre Augen und Ohren für die Sorgen und Probleme von Menschen in unserem Land verkleistern. Ihre Arroganz der Macht führt nicht nur zu einer grundsätzlichen Ablehnung... Mehr...