Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Barbara Syrbe

Lasst euch impfen!

Ende November des vergangenen Jahres wurden die Bewohner des Seniorenwohnheimes, in dem Christel M. seit dem Frühjahr wohnt, auf Corona getestet. Christel war zu ihrem Erstaunen positiv. Woher? Keine Ahnung. Sehr schnell traten die ersten Symptome auf. Zuerst sah es nach einer starken Erkältung aus. Christel war zunächst nicht so sehr beunruhigt, schließlich hatte sie vor Jahrzehnten schon einmal eine schwere Grippe überstanden.  Schlimmer, so dachte sie, kann´s eigentlich nicht kommen.

Weit gefehlt – es kam viel schlimmer! Husten, Kopfweh, Schwindel und starke Atemnot stellten sich ein. An einem Abend kurze Zeit später fand man sie, so wurde ihr später erzählt, bewusstlos in ihrem Zimmer. Von da an ist jede eigene Erinnerung weg. Ihr Sohn und die Pflegkräfte erzählten ihr später, dass ihre Lunge versagt hatte und sie auf der Intensivstation im Uniklinikum ca. zwei Wochen beatmet wurde. Auch ihren 79. Geburtstag verbrachte sie dort. An die Glückwunschtelefonate, die sie dort erreichten, kann sie sich heute auch nicht mehr erinnern.

Kurz vor Weihnachten wurde sie aus dem Klinikum entlassen und kämpft sich seitdem ins Leben zurück. Schwäche und Schwindel sind noch immer ihre Begleiter. Sie versucht wieder zu stehen und sich mit dem Rollator selbständig zu bewegen. Wegen der Besuchsbeschränkungen auf Grund weiterer positiver Befunde kann auch die Physiotherapeutin, die ihr dabei helfen soll, nicht regelmäßig mit ihr üben.

„Lasst euch unbedingt impfen!“, so ihr dringender Appell an alle, die noch überlegen. Diese Krankheit hat es in sich, das hätte auch schlimmer ausgehen können.

Noch immer geht es ihr nicht richtig gut. Sie ist nur froh, dass der Kopf noch funktioniert und sie so langsam wieder anfangen kann, ihre geliebten Sudoku-Rätsel zu lösen. Auch wenn es mitunter noch schwer fällt, den Stift zu halten. Aber ihr Ziel ist eine Rundfahrt mit einem Ausflugsschiff um die Insel Usedom zu machen, sobald dass wieder geht, und mit der Familie und Freunden in der Sonne zu sitzen und Kaffee zu trinken. Sie hält sich an das Motto der Kanzlerin: „ Wir schaffen das“! Ja Christel, du schaffst das. Wir halten die Daumen!

 


Unter Uns Download